News

 

 

17.11.2015

Leider waren wir in diesem Jahr aus unterschiedlichsten Gründen nicht auf den Turnieren vertreten. Trotzdem wurde natürlich trainiert und zum Einstieg in das Wintertraining gab es einen Lehrgang. Letztes Wochenende durften wir Johannes bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr bei uns in Staken begrüßen. An zwei Tagen standen Einheiten auf der Tonne, in der Turnhalle und natürlich mit Jim auf dem Programm. Der Lehrgang war wiedermal gelungen und wir können beruhigt in das Wintertraining starten und uns auf die kommende Saison vorbereiten.  

 

 

20.01.2015

Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit. Johannes ist, wie schon im Oktober 2013, zu uns gereist um mit uns zu trainieren. Zusammen mit der A-Gruppe standen uns zwei effektive Trainingstage bevor. 
An beiden Tagen hatten wir Einheiten auf dem Bock, in der Turnhalle und natürlich auf unseren Pferden zu absolvieren. Zusammen haben wir an unseren Pflichtübungen und an der Kür gefeilt. Außerdem haben wir viele hilfreiche Tipps für das Turnhallentraining bekommen. Auch der Spaß kam hierbei natürlich nicht zu kurz.



 30.06.2014

Genau wie schon vor zwei Wochen durften wir am Sonntag mitten in der Nacht aus unseren Betten hüpfen um uns auf den Weg nach Rinteln zum Turnier zu machen. Leider war der Wettergott uns nicht gerade wohlgesonnen und hat es die ganze Nacht sowie morgens regnen lassen. Bedingt durch das schlechte Wetter, war der Ablongierzirkel in der Halle etwas überfüllt und Jim hatte Schwierigkeiten sich ausreichend warm zu laufen. Dies konnte man ihm in den ersten Runden der Pflicht noch anmerken, dann hat er sich jedoch schnell eingelaufen. 
Nach einer kurzen Verschnaufpause auf dem Anhänger bzw. der Tribüne ging es dann weiter mit der Kür. Zum Glück hatte es jetzt aufgehört zu regnen, sodass Sabine, bewaffnet mit Gummistiefeln, auf dem Außenplatz ablongieren konnte. In der Kür haben alle ihre Sache super gemacht. Jim lief die komplette Kür durch und alle konnten turnen wie geplant. Alle waren sehr zufrieden mit ihrer eigenen Leistung, sowie mit der Leistung von Jim, besonders in der Kür. 

 

 

 

15.06.2014

Nachdem Kurt Isensee und Silke Steinkuhle am Donnerstag bei uns in Staken zu Besuch waren um das Voltigierabzeichen Kl. III abzunehmen (das alle bestanden haben), ging es für uns früh am Sonntagmorgen los zum Turnier nach Heiligenrode. 
Für Jim war es erst sein dritter Gruppenstart. Er war super entspannt und lief in der Pflicht in Ruhe seine Runden. Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit der Kür. Hier war Jim leider schon etwas kaputt, hat jedoch sein bestes gegeben. Wir alle waren sehr zufrieden mit Jim und können uns nun auf die kommenden Turniere freuen.

 

 

01.02.2014
Am heutigen Tag stand für uns Abzeichenprüfung auf dem Plan. Wir konnten 8 Voltigierer von anderen Vereinen bei uns in Staken begrüßen. Nachdem am Vormittag alle den praktischen Teil absolvierten, wurden am Mittag alle Voltis von Kurt Isensee und Johanna Krause in der Theorie geprüft.
Alle Teilnehmer waren gut vorbereitet und haben die Prüfung für das DVA IV bzw. III erfolgreich bestanden.

 

 

07.10.2013
Ein erfolgreiches Trainingswochenende liegt hinter uns. 
Johannes Kay hat uns in Staken besucht und uns auf der Tonne, dem Pferd und in der Turnhalle trainiert. Ein anstrengendes aber effektives Training für alle, mit einer Menge Spaß. Nun geht es daran die Ratschläge zu verinnerlichen und die Hausaufgaben zu bewältigen, damit wir beim nächsten Besuch die Erwartungen erfüllen können. 
Auf diesem Wege noch einmal ein Dankeschön an Johannes für das super Wochenende ;)

 

 

01.09.2013

Nach Sabines Babypause ging es am Sonntag los zu Jims zweitem Turnierstart in Okel. Früh morgens mussten nun alle raus aus den Federn und sich fertig machen.
Trotz großer Aufregung auf dem Ablongierzirkel (umzingelt von gruseligen Kustchen), lief Jim im Turnierzirkel super. Alle konnten eine gute Pflicht zeigen und waren sehr zufrieden mit unserem tapferen Pferdchen.
Nach kurzer Pause kam nun die Kür. Auch hier lief Jim sehr zufriedenstellend seine Runden. Alle Übungen konnten bewältigt werden, somit war der Tag ein voller Erfolg. 
Wir hoffen nun, dass Jim sich weiterhin so super entwickelt, sodass wir bald wieder locker mit den anderen Gruppen mithalten können.  

 

 

 

29.04.2013

Am vergangenen Wochenende ging es für Jim auf den Weg nach Rechtern. In der
E-Dressur am Samstag hat er sich von seiner guten Seite gezeigt und mit einer 7,3 den 3. Platz ergattert.
Am Sonntag kam dann Jims erster Start mit der Gruppe. Das ganze Drumherum hat ihn wenig gestört, leider war er nicht ganz überzeugt davon, in der Prüfung, so zu laufen wie er es eigentlich kann.Wir konnten jedoch alles durchturnen und waren am Ende mehr oder weniger zufrieden mit ihm.
Zwischen dem Pflicht- und dem Kürstart lief Jim noch Einzel mit Isa, Gesa und Frieda. Alle haben gut geturnt und gute Plätze belegt.

 

 

07.04.2013

Am 06. April war es soweit. In Bassum durfte Jim endlich auf seinem ersten Turnier laufen. Gesa und Jenny sind im Einzel auf ihm gestartet. Er war sehr aufgeregt, hat seine Sache aber gut gemacht. Zwar hat er sich noch nicht ganz auf die normale Zirkellinie rausgetraut, ist aber die Prüfung durchgelaufen.

 

Nachmittags ging es dann für uns in der Tonnenpferd Prüfung weiter. Den Anfang machte unsere Nachwuchs-Truppe zum Thema "Yakari". Im Anschluss konnte unsere 2. Turniergruppe ihr Können unter Beweis stellen. Zum Thema "Zirkus" zeigten sie einen super Auftritt. Als letztes durften wir dann auch endlich einlaufen. Mit dem Thema "Omas und Opas" brachten wir das Publikum zum Jubeln und alle hatten ihren Spaß.
Am Ende sprang für uns der 2. Platz raus. Unsere 2. Turniergruppe zeigte einen super Auftritt und belegte in dieser Prüfung den 1. Platz.

Videos hier ;)

 

   

30.03.2013

Am Karfreitag hat sich unsere Truppe geschlossen auf den Weg nach Otternhagen gemacht, um an den Trainingsintensiven Tagen der Brüsewitz Brüder teilzunehmen.
 Der Tag begann mit 2 Stunden Bockraining bei Johannes Kay. Von Ausdrücken wie "Oh Gott" bis zu "Super!" haben wir alles zu hören bekommen. Wir haben viele neue Techniken gelernt und konnten gleich Verbesserungen feststellen.
Direkt im Anschluss standen 2 Stunden Pferdetraining auf dem Plan, ebenfalls bei Johannes. Für Jim eine Premiere. Das erste Mal Voltitraining in einer fremden Halle mit viel Gewusel. Jim hat seine Sache mit Bravour gemeistert und hat seine Runden im schönen, ruhigen Galopp gedreht. Nach diesen zwei lehrreichen Einheiten lag nun erstmal eine Pause an. 
Am Ende des Tages gab es dann noch 2 Stunden Lauf-/Zirkeltraining. Diese Einheit hat uns den Rest gegeben, sodass wir am Samstag alle mit einem ordentlichen Muskelkater durch die Gegend gelaufen sind.     

Alles in allem war es ein absolut anstrengender aber auch super witziger Tag. Wir konnten viele neue Eindrücke sammeln und viele hilfreiche Tips mit nach Hause nehmen. Ein großes Dankeschön an die Organisatoren ;) 

 

 

19.02.2013

Eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse in 2013.

 

Zu Beginn des Jahres konnten wir ein neues Teammitglied begrüßen.

Amy ist aus der 2. Turniergruppe in unsere Gruppe gewechselt.

 

Anfang Februar mussten wir uns von unserer lieben Nessy verabschieden. Sie wurde in ihren wohlverdienten Ruhestand entlassen und hat ein schönes neues Zuhause gefunden.

 

Nur einen Tag später hat unsere 2. Turniergruppe einen neuen Trainingspartner bekommen. Ron Weasley, genannt Rudi, 10 Jahre alt und circa 1,70m groß.
Er wird nun in aller Ruhe zu einem richtigen Voltigierpferd ausgebildet, sodass er vielleicht noch in diesem Jahr seinen ersten Turnierstart als Voltigierpferd absolvieren kann.

 

 

 

19.11.2012

Früh am Samstagmorgen ging unsere Reise los. Ein Auto voller Voltis auf dem Weg nach Bad Segeberg zur dortigen Voltigiererfachtagung.
Nach 2 interessanten Vorträgen am Vormittag standen noch 2 Workshops am Nachmittag an.
Am Sonnatg gab es nach einer Übernachtung noch einen weiteren Workshop und einen Vortrag anzuhören.

Wir konnten viele interessante Informationen mit auf den Weg nach Hause nehmen und werden das neue Wissen nun fleißig in unser Wintertraining einbauen.

 

 

 

22.07.2012

Unser Turnier in Staken ist nun vorbei und wir können von einem erfolgreichem Tag berichten. Alles lief so wie wir es uns vorgestellt haben.

Wir hatten gutes Wetter und die Voltigierer konnten ihr Bestes zeigen.

Auch unsere eigenen Voltigierer konnten einige gute Pläze belegen.

Wir hoffen alle Teilnehmer und Gäste hatten einen angenehmen Tag.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei allen Helfern bedanken, ganz besonders natürlich bei der Familie Reinkehr, die uns ihre wunderschöne Anlage für die Ausrichtung zur Verfügung gestellt hat.

 

  

 

02.10.11

Das Turnier in Sudweyhe ist nun vorbei und wir können berichten.

Durch krankheitsbedingten Ausfall der Voltigierer hatte Jim noch einmal Glück und durfte zu Hause auf der Weide bleiben.
Isa und Gesa sind dafür trotzdem im Nachwuchs-Duo auf Nessy gestartet. Die beiden haben ihre Sache super gemacht und vor allem in der Kür-Ausführung gepunktet ;).
Sie belegten einen guten 8. Platz.

Die Videos findet ihr hier.